2017 Spätburgunder trocken 0,375 l Becker

PLU-Nr   104820
Jahrgang   2017
Weinart   Spätburgunder
Land   Deutschland
Anbaugebiet   Pfalz
Erzeuger/Winzer   Friedrich Becker
Rebsorte   Spätburgunder
Prädikat   Q.b.A.
Geschmacksrichtung   trocken
Alkoholgehalt   13,50 %
Verkaufseinheit   0.375 Liter
Preis/Grundeinheit   20,67 € / Liter
7,75 €
inkl. 19% MwSt
Artikel ist verfügbar

Anbaugebiet

Die Pfalz ist eine Region der Superlative! Zwar ist sie mit 23.000 Hektar bloß die zweitgrößte Weinregion Deutschlands. Doch findet sich hier die größte Anbaufläche für Riesling weltweit und auch die größte Fläche für rote Rebsorten in Deutschland. Die Lebensader der Region ist die deutsche Weinstraße, die sich von der französischen Grenze im Süden bis nach Bockenheim im Norden erstreckt. Die sanfte Hügellandschaft ist ein wahres Paradies für Reben: Vielfältige Bodenarten von Bundsandstein, über Kalk bis hin zum Schiefer verleihen den Weinen Individualität. Im Regenschatten des Pfälzer Waldes, der feuchte Winde aus dem Westen abfängt, geben rund 2000 Sonnenstunden jährlich den Pfälzer Gewächsen ihren typischen Charakter!

Weingut

Das Weingut Friedrich Becker liegt in Schweigen, direkt an der Grenze zum französischen Elsass und wird auch als Grenzgänger bezeichnet. Der Grund liegt in der Aufteilung der Region nach dem 2. Weltkrieg – Winzer besaßen Weinberge auf französischem Terrain, vermarkteten ihre Weine allerdings als deutsche Qualitätsweine. Aus diesem Dilemma heraus entschied die Politik Mitte der 80er, dass es einer geschlossenen Gemeinschaft von Winzern erlaubt sei so zu wirtschaften. Der einstige Gemischtbetrieb ist heute für seine hervorragenden Spätburgunder bekannt – ihr französischer Stil und das Fuchs-Etikett sind ihr Markenzeichen.

  • Schwefeldioxid/Sulfite >10mg/kg
Weingut Friedrich Becker
Hauptstr. 29
76889 Schweigen-Rechtenbach
Deutschland