2016 Im Sonnenschein Spätburgunder GG

PLU-Nr   105490
Jahrgang   2016
Weinart   Spätburgunder
Land   Deutschland
Anbaugebiet   Pfalz
Erzeuger/Winzer   Ökonomierat Rebholz
Rebsorte   Spätburgunder
Prädikat   Großes Gewächs
Geschmacksrichtung   trocken
Alkoholgehalt   12,50 %
Verkaufseinheit   0.75 Liter
Preis/Grundeinheit   85,33 € / Liter
64,00 €
inkl. 19% MwSt
Artikel ist verfügbar

Anbaugebiet

Die Pfalz ist eine Region der Superlative! Zwar ist sie mit 23.000 Hektar bloß die zweitgrößte Weinregion Deutschlands. Doch findet sich hier die größte Anbaufläche für Riesling weltweit und auch die größte Fläche für rote Rebsorten in Deutschland. Die Lebensader der Region ist die deutsche Weinstraße, die sich von der französischen Grenze im Süden bis nach Bockenheim im Norden erstreckt. Die sanfte Hügellandschaft ist ein wahres Paradies für Reben: Vielfältige Bodenarten von Bundsandstein, über Kalk bis hin zum Schiefer verleihen den Weinen Individualität. Im Regenschatten des Pfälzer Waldes, der feuchte Winde aus dem Westen abfängt, geben rund 2000 Sonnenstunden jährlich den Pfälzer Gewächsen ihren typischen Charakter!


Weingut

Zwar wird in dem Siebeldinger Weingut schon seit 1632 Weinbau betrieben, doch die letzten drei Generationen haben den Ruf der Weine weitestgehend verändert: Eduard Rebholz ging auf die Sechzig zu als er aus der Kriegsgefangenschaft kam und in das familiäre Weingut eintrat. Um der Zeit entgegenzuwirken produzierte er trockene Qualitätsweine anstelle künstlich gesüßter Weine. Sein Ziel war es, individuelle und Terroir geprägte Produkte herzustellen, die auf einer naturnahen Bearbeitung der Weinberge und selektiven Traubenlese aufbauten – für seine Verdienste wurde der Betrieb mit dem Titel „Ökonomierat“ belohnt. Heute bewirtschaftet Hansjörg die 22 Hektar ganz im Sinne seines Großvaters und setzt konsequent auf ökologischen Weinbau.


  • Schwefeldioxid/Sulfite >10mg/kg
Weingut Ökonomierat Rebholz KG
Weinstr. 54
76833 Siebeldingen
Deutschland