2011 Château du Tertre cinquième cru classé Margaux

PLU-Nr   35962
Jahrgang   2011
Land   Frankreich
Anbaugebiet   Bordeaux
Region   Margaux
Erzeuger/Winzer   Château du Tertre
Prädikat   cinquième cru classé
Geschmacksrichtung   trocken
Alkoholgehalt   13,00 %
Verkaufseinheit   0.75 Liter
Preis/Grundeinheit   52,00 € / Liter
39,00 €
inkl. 19% MwSt
Noch 1 verfügbar

Anbaugebiet

Sei es in Paris, Hong Kong oder Los Angeles - überall auf der Welt bringt das Wort "Bordeaux" die Augen der Weinliebhaber zum Funkeln. Die Region im Südwesten Frankreichs ist eine wahre Legende. Die Voraussetzungen für den Weinbau sind einmalig: Der nahe Atlantik trägt Feuchtigkeit in die Weinberge und führt zu den viel diskutierten Jahrgangsunterschieden, die Experten jeden Frühling nach Bordeaux reisen lassen, um die neuen Weine zu verkosten. Die Reben wachsen dort auf Kies- oder Lehmböden. Obwohl nur eine kleine Anzahl an Rebsorten zugelassen ist - darunter sind Cabernet Sauvignon und Merlot die wichtigsten - führt die reine Ausdehnung der Weinberge über mehr als 120.000 Hektar zu einer unerschöpflichen Vielfalt an Weinstilen, die es zu entdecken gilt.


Weingut

Auf einer der schönsten Kiesplateaus des Margaux liegt, dass im 18. Jahrhundert erbaute Château du Tertre. Gegründet wurde das 52 Hektar große Gut von dem irischen Weinhändler Pierre Mitchell, der sich damit seinen Lebenstraum erfüllte. Der talentierte Geschäftsmann, eröffnete sogar als erster eine Glasfabrik im Bordeaux. Nach ihm, gab es keine konstanten Besitzer des Anwesens. Bei der kaiserlichen Klassifizierung 1855 wurde das Château dann zum „Cinquième Grand Cru Classé“ erhoben und erlangte damit Weltruhm. Seit 1997 gehört das Gut dem Dänischen Geschäftsmann Eric Albada Jelgersma, der sich als frankophiler Kunst Fan und Weinliebhaber mit dem Kauf des Weingutes ähnlich wie sein erster Besitzer einen Traum erfüllte.


  • Schwefeldioxid/Sulfite >10mg/kg
Château du Tertre
Société d’Exploitation Viticole du Château du Tertre
14 Allée du Tertre
33460 Arsac
Frankreich